• Sa. Jun 15th, 2024

Freiwillige Feuerwehr Döppling

Freiwillig doch professionell!

07.11.15: Übung Integrationswerkstätte Ternitz in Dunkelstein (B1)

Vonffdoe122

Nov 9, 2015
Abschlussuebung 07 11 2015 7

Quelle: Text und Fotos FF Ternitz-Dunkelstein (www.ff-dunkelstein.at)

Am späten Samstagnachmittag fand die letzte Einsatzübung für das Jahr 2015 der Feuerwehr Ternitz-Dunkelstein in der Werkstätte der Behinderten Integration Ternitz statt.

Als Übungsannahme diente ein Szenario, dass 5 Personen Arbeiten in der Tischlerei ausführten wobei es zu einem Brand kam und die Personen sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Der Brand wurde durch die automatische Brandmeldeanlage an die Bezirksalarmzentrale Neunkirchen gemeldet, welche die Feuerwehren Ternitz-Dunkelstein, Ternitz-Döppling und Ternitz-Rohrbach alarmierte.

Abschlussuebung 07 11 2015 7

Abschlussuebung 07 11 2015 6

Beim Eintreffen des Rüstlöschfahrzeuges der Feuerwehr Dunkelstein musste für die Erkundung der Schlüsselsafe geöffnet und die Brandmeldeanlage ausgelesen werden.

Abschlussuebung 07 11 2015 4

Abschlussuebung 07 11 2015 5

Im Anschluss wurden insgesamt 3 Trupps mit umluftunabhängigen Atemschutzgeräten ausgerüstet mit 2 Wärmebildkameras und 2 Löschleitungen zur Menschrettung beziehungsweise Brandbekämpfung eingesetzt. Zeitgleich wurde im Außenbereich eine Löschleitung mit 2 C-Rohren aufgebaut um ein Übergreifen auf die Fassade und angrenzende Objekte zu verhindern.

Abschlussuebung 07 11 2015 2

Nach rund einer Stunde konnte vom Übungsleiter Brand-Aus gegeben und die Übungsbesprechung durchgeführt werden. Bei dieser bedankte sich Kommandant OBI Franz Tisch beim Werkstättenleiter Johann Schöllnast für die Möglichkeit die Übung in der Integrationswerkstätte durchführen zu dürfen und bei den Mitgliedern der eingesetzten Feuerwehren für die zahlreiche Teilnahme und die gute Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren.

Seitens der Stadtgemeinde überzeugten sich der Stadtrat für Feuerwehrwesen Gerhard Windbichler, Stadtrat Karl Pölzlbauer, Gemeinderat Trude Waitzbauer sowie der Brandschutzbeauftragte der Stadtgemeinde Karl Gruber über den guten Ausbildungsstand der teilnehmenden Feuerwehren. Seitens der Feuerwehr konnte auch Unterabschnittskommandant HBI Rudolf Tanzer, Feuerwehrkurat Mag. Martin Leitner sowie etliche Ehrendienstgradträger und Mitglieder des Reservestandes begrüßt werden.

Eingesetzt: KDOF als mobile Einsatzleitung zur Unterstützung Einsatzleiter sowie KLFA/W (Atemschutz, Wärmebildkamera), Innenangriff, FF Ternitz-Dunkelstein (Übungsleitung), FF Ternitz-Rohrbach

Von ffdoe122