• Mo. Jun 24th, 2024

Freiwillige Feuerwehr Döppling

Freiwillig doch professionell!

08.06.13: Bewerbsgruppe Ternitz-Döppling 1 und Ternitz-Döppling 2 bei FLA Challenge in Oberwart

Vonffdoe122

Jun 10, 2013
Holzschlag4

Die letzten Trainingsläufe ließen wieder Hoffen, an die sehr guten Leistungewn des Vorjahres anzuschließen. Ein unerwarteter krankheitsbedingter Personalausfall am Vormittag des Bewerbstages zerstörte aber unsere erhofften Zeitläufe. Unverhofft musste der Angriffstruppmann auf die Position des Wassertruppmannes wechseln, die Position des Angriffstruppführers besetzte der angedachte Melder um nicht weitere Personalrochaden durchzuführen. WT und ATF meldeten bei ca. 36 Sekunden 1. und 2. Rohr Wasser Marsch und dies nach einem halbstündlichen Platzregen,  jedoch der eingesprungene Angriffstruppmann konnte diese beiden Zeiten nicht erlaufen. Eine 40er Zeit stand nur zu buche. Somit war diesmal die Qualifikation unter die besten 8 Tagesgruppen dahin. Der undankbare 9. Tagesrang wurde erkämpft.

Stolz war man auf das Antreten der Gruppe Ternitz-Döppling 2 (Eine Truppe der Wertungsklasse Kathegorie B). Der neue 63jährige GKDT führte unser Team 2 an. Mit 58 Sekunden stoppte die Angriffszeit, jedoch 10 Fehlerpunkte trübten das gute Ergebnis.

Das Personalproblem greift nun weiter um sich (Maturareise/Bachelorabschlussprüfung/ein urlaubsbedingter Ausfall, Aufnahmeprüfung WEGA, berufsbedingter Auslandsaufenthalt bei einer Fachmesse im Team 1). Daher entschloss man sich schon länger beim LFLB NÖ 2013 nur in der Kathegorie Wertungsklasse B verstärkt und zusammenkombiniert aus Team 1 und 2 in Leopoldsdorf sein Glück zu versuchen. 17 Alterspunkte stehen zu buche. Jetzt wird versucht das Training auf diesen Bewerb 2013 auszurichten.

2014 wird das Team Ternitz-Döppling 1 in der Kathegorie A wieder an den Start gehen.

 Holzschlag4

Im Bild ein Großteil der Mitglieder der Berwerbsgruppe Ternitz-Döppling 1 und Ternitz-Döppling 2

Trotz allem ist man in Döppling sehr stolz auf bestehende 2 Bewerbsgruppen und damit einer hohen Personalzahl an Bewerbsteilnehmer zurückgreifen zu können.

 

Von ffdoe122