• Mo. Jun 24th, 2024

Freiwillige Feuerwehr Döppling

Freiwillig doch professionell!

26.07.11: Herzlich willkommen – Neues KOMMANDOFAHRZEUG (Einsatzleitfahrzeug) angeliefert

Vonffdoe122

Jul 30, 2011
kdo_101

kdo_101

Am Dienstag, 26.07.2011, begutachteten Kommandant HBI Rudolf Tanzer sowie Kommandantstellvertreter BI Ing. Manfred Krenn beim Fahrzeughersteller das neue Kommandofahrzeug. In den Abendstunden war es nun soweit. Das neue Fahrzeug konnte nach Döppling überstellt werden. Zahlreiche Feuerwehrmitglieder warteten schon vor dem FF Haus gespannt auf das Eintreffen ihres neuen Einsatzfahrzeuges. Auch Vizebürgermeister Karl Reiterer und Feuerwehrstadtrat Johann Fuchs fanden sich zur Begüßung in Döppling ein.

kdo_106

ENTSTEHUNG DES NEUEN KOMMANDOFAHRZEUGES:
Im Herbst 2010 machte man sich Gedanken über die Zukunft des Fuhrparkes der Döpplinger Einsatzfahrzeuge. Dabei spielte man sich mit dem Gedanken des Austausches des damaligen Kommandofahrzeuges. Bei diesem handelte es sich um einem bereits gebraucht angekauften Mercedes-Bus, welcher mit hoher finanzieller Eigenaufbringung und in mühsamer Eigenarbeit in ein Einsatzfahrzeug umgestaltet wurde. Trotz intensiver Pflege blieb auch der Zahn der Zeit vor diesem Fahrzeug nicht stehen. Das Landesfeuerwehrkommando NÖ sowie die Stadtgemeinde Ternitz wurden vom Vorhaben der Neuanschaffung kontaktiert und um finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung des Projektes Kommandofahrzeug neu ersucht. Nachdem die positiven Zustimmungen diesbezüglich eingelangt waren verkaufte man das damals bestehende Kommandofahrzeug. Nichtsahnend in diesem Zeitpunkt von einer Neustrukturierung und Überarbeitung der NÖ-Mindestausrüstungsverordnung von Seiten des Landes NÖ wurde plötzlich das Kommando der FF Döppling mitten in der Hauptplanungsphase mit Vorwürfen von verschiedensten Seiten konfrontiert, ja sogar angefeindet. Man entschloss sich aber den eingeschlagenen Weg bezüglich dieses Projektes weiterzugehen sowie intensive, scheinbar weiter notwendige Gespräche und Informationen weiterzuführen und zu intensivieren.
kdo_105
ZUM KOMMANDOFAHRZEUG (Einsatzleitfahrzeug) NEU:
„Technische Daten“:
Ford Transit Vario Bus Allrad – 140 PS, Anhängevorrichtung, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Bordcomputer, Navi, …
„Feuerwehrtechnische Ausstattung“:
Dieses Fahrzeug entspricht den Baurichtlinien für Kommandofahrzeuge des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes Version 2011 und beinhaltet neben der feuerwehrtechnischen und -taktischen Grundaustattung einen integrierten, einzigartig für die Region Stadt Ternitz aber auch überörtlich, Arbeitstisch für vier Personen mit 2 neuen fixen digitalen Fahrzeugfunkgeräten, 1 Funkgerät Bauhof Stadt Ternitz, 1 Funkfixgerät analog (Funkgeräteversion bis 2010 in NÖ), 1 digitalem Handfunkgerät, dimmbarer Tischbeleuchtung, Laptop, Einsatzunterlagen der Stadt Ternitz, starkem Wechselrichter für die Eigenstromversorgung, USP Ladesteckdosen, LAN Vorbereitung, Lautsprecher für Sprachaussendurchsagen, Umfeldbeleuchtung, Verkehrsleiteinrichtung, Signaleinrichtung in neuester LED-Aussatttung. Weiters werden die Spezialeinsatzgeräte wie die Wärmebildkamera sowie das Mehrgasmessgerät der Stadt Ternitz in diesem Fahrzeug für notwendige Messarbeiten mitgeführt werden.
kdo_102
Am Dienstag, 02. August 2011 fand die vorgeschriebene Landesabnahme dieses neuen Einsatzfahrzeuges in der Landesfeuerwehrschule Tulln statt. Nach schriftlicher Zustellung des positiven Bescheides wird dieses neue Einsatzfahrzeug der Bevölkerung sowie den Feuerwehren der Stadt Ternitz unterstützend im Einsatzfalle sowie wie es bei einem landesgeförderten Fahrzeug festgeschrieben ist im Einsatz- und Katastrophenfalle auch überörtlich jederzeit mit der geschulten Döpplinger Mannschaft zur Verfügung stehen.
kdo_104
Das Kommando der FF Ternitz-Döppling bedankt sich vor allem bei der Stadtgemeinde Ternitz unter BGM LA Rupert Dworak und Feuerwehrstadtrat Johann Fuchs für die Unterstützung bei der Umsetzung dieses neuen „einzigartigen“ Kommandofahrzeuges (Einsatzleitfahrzeuges) für die Stadt Ternitz. Viele (Groß- und Katastrophen) Einsätze sind ohne eine ausgeklügelte Kommandostruktur und Administration nicht bewältigbar.
kdo_107
Wir laden jetzt schon ein: „Weihe des neuen Kommandofahrzeuges“ am Freitag, 16. September 2011, 18 Uhr (Kapelle Döppling bzw. Festzelt) im Zuge des Döpplinger Dämmerschoppens 2011.
kdo_108

kdo_103

Von ffdoe122