• Mo. Jun 24th, 2024

Freiwillige Feuerwehr Döppling

Freiwillig doch professionell!

12.06.20: Beste Bedingungen für unsere Freiwilligen – Unser Feuerwehrhaus wird gerade ausgebaut

Vonffdoe122

Jun 14, 2020
Gemeindefoto 01

Gemeindefoto 01

Foto: Kommandant OBI Dipl.-Päd. Christian Fuchs, Bürgermeister Rupert Dworak, HBM Franz Fürtinger, Kommandant-Stv. BI Ing. Manfred Krenn und Finanzstadtrat KommR Peter Spicker

Quelle/Bericht: Stadtgemeinde Ternitz Mai 2020 / Homepage

Mit einem rund 110 m2 großen Zubau erhält die Freiwillige Feuerwehr Ternitz-Döppling mehr Raum für ihre Gerätschaften. Mit drei Fahrzeugen laut Mindestausrüstungsverordnung und den umfangreichen Einsatzgeräten ist die Lager- und Abstellkapazität des Feuerwehrhauses Döppling an seine Grenzen gestoßen.

In zahlreichen Gesprächen des Kommandos mit Bürgermeister Rupert Dworak und Stadtrat KommR Peter Spicker konnte die Finanzierung des über 100.000,- Euro veranschlagten Bauvorhabens sichergestellt werden. „Unsere Freiwilligen Feuerwehren sorgen mit unglaublichem Einsatz Tag und Nacht für die Sicherheit unserer Bevölkerung. Für die Bewältigung dieser zahlreichen Aufgaben müssen auch die entsprechenden Rahmenbedingungen geschaffen werden, weshalb sich die Stadtgemeinde Ternitz entschlossen hat, diese Erweiterung finanziell zu unterstützen“, so Bürgermeister Rupert Dworak.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 27.3.2020 beschlossen, den Zubau zum Feuerwehrhaus Döppling mit einem Betrag von 60.000,- Euro zu unterstützen. Die Hauptarbeiten werden von der Firma Pusiol und Holzbau Strebinger unter Berücksichtigung weiterer regionaler Betriebe durchgeführt. „Mit der Realisierung dieses Vorhabens schaffen wir nicht nur bessere Bedingungen für die FF Ternitz-Döppling, sondern unterstützen damit auch unsere heimischen Betriebe des Bau- und Bau-Nebengewerbes in einer äußerst schwierigen Zeit“, ergänzt Finanzstadtrat KommR Peter Spicker.

Bürgermeister Rupert Dworak: „Auf die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Ternitz ist nicht nur im Brandfalle Verlass. Auch bei technischen Einsätzen, wie Verkehrsunfällen und selbstverständlich im Katastrophenfall ist es beruhigend zu wissen, dass rund 600 aktive Feuerwehrmitglieder bereit stehen, um Schaden für unsere Bevölkerung und deren Hab und Gut abzuwenden“.

Foto: Kommandant OBI Dipl.-Päd. Christian Fuchs, Bürgermeister Rupert Dworak, HBM Franz Fürtinger, Kommandant-Stv. BI Ing. Manfred Krenn und Finanzstadtrat KommR Peter Spicker

Fotos zu den Ausbaustufen folgen in Kürze

Von ffdoe122